Neue Teichanlage für Freital-Wurgwitz

Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller:
„Mit Bund-Länder-Finanzhilfen unsere Städte lebenswert und unter Berücksichtigung von Umweltaspekten gestalten“

Auf Basis des Bund-Länder-Programms "Stadtumbau" konnte Innenminister Roland Wöller am 03.06.2019 einen Fördermittelbescheid in Höhe von 60.000 Euro an die Große Kreisstadt Freital übergeben. Dieser soll primär für die Neugestaltung der Teichanlage im Ortsteil Wurgwitz genutzt werden.  Ebenfalls wird angestrebt im Rahmen dieser Baumaßnahme die Löschwasserentnahmestelle vor Ort zu erneuern. Somit erhält Wurgwitz einen idyllischen Naturschauplatz zum Erholen sowie ein Sicherheitsupgrade, da der Teich von den Kameraden der Feuerwehr gleichermaßen genutzt werden kann.

Freital erhielt für die städtebauliche Gesamtmaßnahme "Wurgwitz" knapp 1,8 Millionen Euro Finanzhilfen von Bund und Freistaat, welche ebenfalls für die Sanierung der Grundschule mit Hort und für die Errichtung einer Kindertagesstätte genutzt wurden.

 
Weitere Informationen können Sie unter folgendem Link abrufen:
https://www.medienservice.sachsen.de/medien/news/225870
(Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern)


---
verfasst am 03.06.2019